Der Schülerstand an unseren Schulen

Informationen aus:
"Die Geschichte von Gießhübel im Adlergebirge", J. Lemfeldova;
"25 Jahre Bürgerschule", Dir. W. Hofmann;
Schulchronik 1936 1943

Vor der großen Feuersbrunst im Jahre 1861 stand an der Stelle, wo heute die Post steht, ein Holzhaus mit Arkaden. Nach dem Brand hat man die Schule in diesem Haus untergebracht. Dort war sie bis zum Jahre 1870. Danach hat man eine neue Schule gebaut und eröffnet. Das neu erbaute Schulhaus mochte wohl die Ursache dafür gewesen sein, daß der Zustrom der Schüler größer wurde. Wie die Pfarrchronik berichtet, betrug die Schülerzahl:
 
Im Jahre
1790
90 
Knaben
90 Mädchen 
= 180 Schüler
Im Jahre
1800
100 
Knaben
110 Mädchen
= 210 Schüler
Im Jahre
1810
115 
Knaben
110 Mädchen
= 225 Schüler
Im Jahre
1820
132 
Knaben
133 Mädchen
= 265 Schüler

Nach Errichtung der Bürgerschule besuchten diese Einrichtung von 1905 bis 1930:
 
Schuljahr insgesamt davon

aus Gießhübel

aus der

Umgebung

aus tschech. Familien
1905 -1906 52 Schüler 40 Schüler - Schüler 12 Schüler
1906 -1907 69 " 46 "  8 " 15 "
1907 -1908 63 " 39 "  10 " 14 "
1908 -1909 67 " 40 "  6 " 21 "
1909 -1910 72 "  49 " 5 "  18 "
1910 -1911 92 "  52 "  14 " 26 "
1911 -1912 84 " 53 "  12 " 19 "
1912 -1913 82 " 55 "  11 " 16 "
1913 -1914 82 " 52 " 9 " 21 "
1914 -1915 69 " 46 " 8 " 15 "
1915 -1916 72 " 48 " 14 " 10 "
1916 -1917 72 " 42 " 17 " 13 "
1917 -1918 70 " 35 " 15 " 20 "
1918 -1919 82 " 44 " 19 " 19 "
1919 -1920 59 " 38 " 14 " 7 "
1920 -1921 66 " 40 " 22 " 4 "
1921 -1922 95 " 59 " 30 " 6 "
1922 -1923 93 " 59 " 25 " 9 "
1923 -1924 103 " 65 " 31 " 7 "
1924 -1925 89 " 66 " 16 " 7 "
1925 -1926 90 " 60 " 14 " 9 "
1926 -1927 97 " 65 " 20 " 12 "
1927 -1928 96 " 57 " 29 " 10 "
1928 -1929 68 " 36 " 20 " 12 "
1929 -1930 58 " 24 " 23 " 11 "

Aus den Jahren 1930 1936 liegen uns keine Zahlen vor.
 

Schülerstand in den Jahren 1936 1942:
 
Schuljahr Volksschule 
(3 Kl.)
Bürgerschule
(3 Kl.)
insgesamt
1936 - 1937 95 Schüler 97 Schüler 192 Schüler
1937 - 1938 98 " 93 " 191 "
1938 - 1939 109 " 75 " 184 "
1939 1940 131 " (4 Kl.) 70 " 201 "

1940 wurde die Bürgerschule vierklassig; der 5. aufsteigende Jahrgang wurde eingegliedert.

1941 wurde die Bürgerschule in Hauptschule umbenannt
 
1941 - 1942 137 Volksschüler 100 Hauptschüler 237 Schüler

1942 erfolgte die Trennung von Volks- und Hauptschule.

Die Volksschule hatte 4 Schulstellen die Hauptschule 4 Klassen mit 7 Schulstellen.

Die Hauptschule hatte 1942 /43 einen Schülerstand von 90 Jungen und Mädchen.

Die Anzahl der Volksschüler ist nicht bekannt.